• leuchtturm
  • fauchi display
  • schildkroeten
  • marienkaefer
  • kugelfisch
  • rabenkette
  • fauchi stehend
  • kleine fahnen

10. Drachenfest Twente : Das Ende einer Ära

Seit 2012 gehört das Drachenfest in Twente, welches von unseren Freunden und Vereinsmitgliedern Herman und Ina und Jan und Marga, organisiert wurde, zu einem festen Bestandteil in unserem Drachenkalender. Nach zwei Jahren Corona Pause, ging es auch in diesem Jahr endlich wieder dorthin. Wir starteten morgens um 7 Uhr und waren pünktlich um 10 Uhr auf dem Gelände. Nach dem Aufbau und einer Begrüßungsrunde wurden die ersten Drachen an den Himmel gezogen. Da das Gelände von hohen Eichen umgeben ist, kam der vorhandene Wind sehr verwirbelt über die Drachenwiese.

Dadurch hatte man immer wieder Kontakt zu den anderen Drachenfliegern beim Sortieren der Leinen. Nichtsdestotrotz war es immer wieder möglich den ein oder anderen Drachen am Himmel zu zeigen. Der Platz füllte sich auch immer mehr. Vom Drachenclub Paderborn waren wir auch mit einer großen Gruppe vertreten. Ingo und Elvira, Bernd und Ute, Andreas und Nicole, Jana und Dirk, Leo, Holger, Dominic, Bernhard und Karl Ulrich und Andrea, Lara und ich, und die Gastgeber Herman und Ina.

Nachdem wir den Lynn Train dann ausgepackt hatten, machte es auch schnell die Runde das wir mit dem Zug angereist sind.

Der Platz füllte sich bis in die Abendstunden immer mehr. Wir freuten uns auf den Begrüßungsabend, wo man bei dem ein oder anderen Getränk mit den anderen quatschen konnte. Leider bekamen wir bei der Ansprache von Herman nicht so gute Nachrichten mitgeteilt. Das 10. Drachenfest in Twente sollte auch das vorerst letzte Drachenfest in Twente sein. Die Auflagen sind in den Niederlanden so erhöht worden, Umweltzonen ausgeweitet worden etc., dass es nicht mehr möglich ist das Fest weiterzuführen. Eine sehr traurige Nachricht, die die Stimmung schon sehr drückte. Aber es hatten auch alle Verständnis für die Entscheidung seitens der Veranstalter. Und wir waren uns alle einig, dass wir nochmal richtig krachenlassen und den Politikern zeigen wollten was sie mit ihren Entscheidungen für eine großartige Veranstaltung gerade sterben lassen.

Am nächsten morgen ging es ganz beizeiten auf die Wiese und die Drachen wurden an den Himmel gezogen. Am besten funktionierte das an langen Leinen da man sonst zu viele Verwirbelungen abbekam. Bei uns kamen Plankton und Lurchi zum Einsatz, bei Andreas und Ernie wurde in Kooperation eine Eulenfamilie geflogen. Bei Bernhard kam Charlie Chaplin zum Einsatz. Am Nachmittag wurde der Wind dann auch weniger. Zeit den Train auf die Wiese zu stellen. Der Moderator ergriff auch sofort die Gelegenheit und eine Horde Kinder stürmte den Train. Besonders klasse war ein Kind, welches sich beschwerte, dass es keine Sitzplätze darin gäbe. Andre erklärte dem Kind daraufhin das es sich auf einer Dritte Klasse Fahrt befände und da wären keine Sitzplätze der Standard.

Neben uns präsentierte Iqbal Hussein seine Centipeden. Diese traditionellen Drachen fliegt er in modernen Design. Er nahm uns mit seiner Centipede mit auf eine Landstraße, auf der Traktoren, Mopeds, Autos und Radfahrer unterwegs waren. Die andere Centipede verursachte ein sehr großes Hungergefühl, denn wir durften einem Italiener beim Pizzabacken zusehen. Absolut fantastisch.

Zum Abend hin waren alle sehr beschäftigt damit die Windspiele und Dekoration für die Lichterroute aufzubauen. Dies war immer ein besonderes Highlight. Die Zuschauer bummelten an den Wohnwagen vorbei und alles war bunt geschmückt und beleuchtet.

 Am Sonntagmorgen hieß es wieder früh raus. Bei mäßigem Wind versuchten wir immer wieder Drachen zu präsentieren. Ein besonders Highlight war dabei der Einsatz der Afrika Della Portas. Es war das erste Mal, das wir insgesamt 13 Stück davon zusammen fliegen konnten. Ein echt großartiges Bild und beliebtes Fotomotiv. Auch die Playsails sollten zum ersten Mal niederländische Luft schnuppern. Dazwischen hieß es immer wieder: Es fährt ein Zug nach nirgendwo. Jede Stunde war abfahrt an der Bahnsteigkante in Twente. Und die Kinder strömten nur so zu uns. Aber nicht nur die Kinder, sondern auch ein tierischer Drachenflieger ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen, Kitedog Boris inspizierte den Train. Eine Klasse Aktion.

Aber nicht nur auf dem Boden tat sich was, sondern auch am Himmel. Immer wieder starte ein Drachen nach dem anderen.

Um 16 Uhr ging es dann auf Verabschiedungstour und anschließend nach Hause.

Wir haben großartige Veranstaltungen in Twente erlebt, eine ganze Menge Leute kennen und lieben gelernt. Ein Teil von uns wird immer in Twente sein und wir werden das echt vermissen.

Vielen lieben Dank

Ina, Marga, Jan und Hermann und alle die euch in all den Jahren unterstützt haben


contentmap_plugin

Tags: Drachenclub, Drachenfest, Niederlande, Einleiner, Drachenfestival


Gemeinsam Drachen bauen

Jährlich veranstalten wir mindestens zwei Workshops auf denen aussergewöhnliche Drachen gemeinsam gebaut werden.
Von der Organisation der Veranstaltung bis zum Material nutzen wir hier unsere jahrelangen Erfahrungen im Verein.

Workshops

Gemeinsam fliegen

Drachenfeste, national wie international, sind um so schöner, wenn man sie gemeinsam besucht und auch gemeinsam Aktionen für die Besucher vorbereitet.
Hier kannst Du sehen, wo wir demnächst sind und wo wir waren.

DCP unterwegs

Eigenes Drachenfest

Jedes Jahr organisieren wir ein eigenes Vereins-Drachenfest und helfen tatkräftig bei der Organisation anderer Drachentreffen mit.
Hier bekommst Du eine Übersicht über die nächsten Feste, die wir oder unser unsere Mitglieder (mit) organisieren.

Drachenfest

Starthilfe für Einsteiger

Wenn Du neu einsteigen möchtest und nicht weißt, wie man überhaupt zu diesem verrückten, tollen, kreativen, lustigen, herausfordernden.... Hobby kommen kann - dann sprich uns gerne an.
Wir sind weit über Paderborn hinaus aktiv.

Letzte Einträge im Gästebuch

Ron
Sieht gut aus!
Gratuliere zur Vereins-homepage - sieht super aus! Viel Erfolg und hoffentlich wieder bis bald in der realen Welt :-)
Montag, 19. November 2018
andixandi
neue HP
Sehr schön aufgebaut. Ich wünsche der neuen Homepage viel Erfolg!
Freitag, 09. März 2018