• leuchtturm
  • kleine fahnen
  • schildkroeten
  • fauchi stehend
  • fauchi display
  • rabenkette
  • kugelfisch
  • marienkaefer
  • DCP unterwegs
  • Berlin ist eine Reise wert / Drachenfestival Berlin 2022

Berlin ist eine Reise wert / Drachenfestival Berlin 2022

Wer kennt in nicht den Song aus der Werbung: “ Berlin, Berlin du bist so wunderbar.“

Wir wollten uns in diesem Jahr mal davon überzeugen, ob der Spruch wirklich stimmt. Am Donnerstag, den 15.09.2022 starteten wir um 5:00 Uhr in Richtung Berlin. Kurz vor Hannover überholte uns Stephan aus Lingen. Das Gaspedal wurde dann etwas mehr durchgetreten und wir holten ihn schnell wieder ein. Just in dem Moment als wir uns hinter ihm einreihten, wurden wir von einem Chevy Van überholt, Rolf Zimmermann. Allerdings hatte Rolf ein anderes Reiseziel als wir.

Fast staufrei erreichten wir nach einem kurzen Zwischenstopp Berlin. Da wir noch nicht ins Hotel einchecken konnten, beschlossen wir eine Sightseeing-Tour durch Berlin zu starten. Mit der S-Bahn ging es dann in Richtung Brandenburger Tor. Für uns Dorfkinder war das Ganze eine spannende und aufregende Angelegenheit. Doch wir waren echt überrascht, wie schnell man sich an die öffentlichen Verkehrsmittel gewöhnt hat und sicher damit klarkommt. Also wurde es eine große Tour. Brandenburger Tor, Alexander Platz, Regierungsviertel, East Side Galerie waren unsere Tagesziele. Ein Dank geht an Stephan und Bennet die als Tourguide einen super Job gemacht haben.

Als wir abends zum Hotel zurückkamen saßen dort auch schon Uwe und Corinna und warteten auf uns. Auch Gerard und seine Frau gesellten sich später zu uns. Der Abend endet dann in geselliger Runde im Hotel. Am Freitag nach dem Frühstück machten wir uns als erstes auf den Weg zum Asia Markt in Berlin. Live Ebay, Alibaba und Wish verteilt auf 8 Hallen. Wenn man in Berlin ist, sollte man sich das ganze mal angesehen haben. Der absolute Wahnsinn was einem an Gerüchen in die Nase steigt und wie viele Dinge, die die Welt nicht braucht in diesen Hallen angeboten werden.

Gegen Mittag ging es dann weiter zum Tempelhofer Feld. Da in der Zwischenzeit noch so einige angereist waren, wurde die Gelegenheit genutzt einige Drachen an den Himmel zu stellen.

Das ist schon eine Wahnsinns Location und wir waren echt gespannt was uns am nächsten Tag erwarten würde. Den ganzen Abend und die Nacht über reisten weitere Drachenflieger an, so dass es wieder ein lustiger Abend wurde.

Eine Frage beherrschte allerdings den ganzen Tag, würde es Team AWITA aus Frankreich auch zum Festival der Riesendrachen nach Berlin schaffen? Durch den Flugstreik in Frankreich wurden viele Flüge gecancelt. Dann endlich kam die Nachricht aus Frankreich, das sie auf dem Weg seien und ihr Flug stattfinden würde.

Nach dem Frühstück am Samstagmorgen machten wir uns dann auf den Weg zum Tempelhofer Feld. Da wir den Boden bunt machen sollten hatten wir erst einmal gut zu tun. Die Banner, Fähnchen und Windspiele wurden aufgebaut. Auf der Flugfläche startete ein Drachen nach dem anderen. Leider kam es immer wieder zu kurzen Regenschauern, so dass die großen Sachen erst einmal im Sack blieben. Als dann die erlösende Info kam, das die Schauer nun wohl durch seien, ging es richtig los. Am Aktionsanker vor der Moderation wurde ein Großdrachen nach dem anderen präsentiert. Den Zuschauern wurde eine tolle Show geliefert und durch die informative Moderation von Frank und Karl- Ulrich wurden die Zuschauer auch fachkundig informiert.

Wir halfen überall mit, wo Hilfe benötigt wurde. Als wir dann zusammen mit den Chaoskitern den Treff Teddy aufbauen wollten trafen wir doch auch glatt noch Bekannte aus unserem Nachbardorf. Schon erstaunlich, also ist Berlin ja auch nur ein Dorf.

Am Nachmittag kam es dann auch zum Promialarm auf dem Fluggelände. Die regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey bekam eine Führung von Robert Kirsch über das Fluggelände. Sie war sehr interessiert und nahm sich auch die Zeit die Drachenflieger zu begrüßen.

Wir nutzen immer mal wieder die Gelegenheit auch unseren Großen 7.6 Wolsing Drachen zu fliegen und den Zuschauern zu zeigen.

Ein Highlight jagte das nächste. Das Team um Eolo Gubbio und Filippo Galina waren unersättlich. Filippo ließ es sich nicht nehmen seine Drachen am Aktionsanker zu präsentieren .

Auch Team Awita aus Frankreich packte einen Drachen nach dem anderen aus. Das absolute Highlight war dann allerdings der Aufstieg ihres 65m großen Oktopusses. Dabei packten viele Drachenflieger mit an. Eine gute Vorbereitung beim Start einen solchen Monsters, erleichtert dann auch den Flug. Das ist schon sehr beeindruckend so einen Riesen Live zu sehen. Beim Start stellten wir uns dann auch die Frage wie der wieder vom Himmel runtergeholt werden sollte, aber dann sahen wir das er mit einer Sicherheitsleine ausgestattet und nach auslösen der Kopf einfach nach hinten klappte und der Druck vom Drachen runter ist.

Da wir mittleierweile schon 17 Uhr hatten, kam es zum Endspurt. Die anwesenden Drachenflieger gaben die letzten 2 Stunden noch mal Vollgas und packten aus was die Taschen hergaben. Bis 19.15 Uhr sollten die Drachen vom Himmel sein, damit um 19:30 Uhr das Barock Feuerwerk stattfinden konnte. Das italienische Team um Filippo hatte so viel noch draußen, dass wir uns auf dem Weg machten ihn beim Aufräumen zu unterstützen. Mit vereinten Kräften gelang es uns möglichst viel wegzuräumen. Nur ein Kette konnten wir zeitmäßig nicht mehr wegpacken, da bei Feuerwerk niemand auf der Flugwiese sein durfte. So nahmen wir Filo mit an die Seite. Die Anspannung und Angst das seinen Drachen etwas passieren könnte, war bei ihm sehr hoch. Doch Gott sei Dank war da keine Gefahr. Nach dem Feuerwerk konnten wir dann den Rest noch wegpacken und Filippo war sehr erleichtert.

Nachdem die Drachen dann wieder an den Container lagen, hieß es bis 21 Uhr warten, bis das Gelände zur Auffahrt mit den Autos freigegeben wurde. Nachdem das Geschehen war, packten wir schnell alles zusammen und machten uns auf den Weg zum Hotel. Dort angekommen endete der Abend in geselliger Runde.

Am Sonntag fand dann noch eine Sightseeing-Tour mit allen teilnehmen statt. Berlin vom Wasser aus. Eine großartige und informative Tour durch die Kanäle von Berlin.

Unser Dank geht an Stadt und Land Berlin, Uwe Schwettmann und Robert Kirsch, mit dem gesamten Team und allen Teilnehmer. Es hat uns sehr gut gefallen. Sollte sich die Gelegenheit zur Teilnahme noch mal ergeben würden wir gerne wieder daran teilnehmen.


contentmap_plugin

Tags: Drachenclub, Drachenfest, Drachenfliegen, Einleiner, Drachenfestival, ShowKites


Gemeinsam Drachen bauen

Jährlich veranstalten wir mindestens zwei Workshops auf denen aussergewöhnliche Drachen gemeinsam gebaut werden.
Von der Organisation der Veranstaltung bis zum Material nutzen wir hier unsere jahrelangen Erfahrungen im Verein.

Workshops

Gemeinsam fliegen

Drachenfeste, national wie international, sind um so schöner, wenn man sie gemeinsam besucht und auch gemeinsam Aktionen für die Besucher vorbereitet.
Hier kannst Du sehen, wo wir demnächst sind und wo wir waren.

DCP unterwegs

Eigenes Drachenfest

Jedes Jahr organisieren wir ein eigenes Vereins-Drachenfest und helfen tatkräftig bei der Organisation anderer Drachentreffen mit.
Hier bekommst Du eine Übersicht über die nächsten Feste, die wir oder unser unsere Mitglieder (mit) organisieren.

Drachenfest

Starthilfe für Einsteiger

Wenn Du neu einsteigen möchtest und nicht weißt, wie man überhaupt zu diesem verrückten, tollen, kreativen, lustigen, herausfordernden.... Hobby kommen kann - dann sprich uns gerne an.
Wir sind weit über Paderborn hinaus aktiv.

Letzte Einträge im Gästebuch

Ron
Sieht gut aus!
Gratuliere zur Vereins-homepage - sieht super aus! Viel Erfolg und hoffentlich wieder bis bald in der realen Welt :-)
Montag, 19. November 2018
andixandi
neue HP
Sehr schön aufgebaut. Ich wünsche der neuen Homepage viel Erfolg!
Freitag, 09. März 2018